google.com, pub-1370634743170984, DIRECT, f08c47fec0942fa0

 

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

 

 

 

 

 

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis  - alphabetisch -] [Auswurf                      - Untersuchung]

 

 

Auswurf                  
    - Untersuchung

 

 

 

 


letzte Aktualisierung:

Freitag, 12. Juni 2020

 

Neue Seiten

beliebte Seiten

Naturmedizin

ID="Zelle2017">

 

Startseite

Inhaltsverzeichnis

Organe
Bauchorgane
Brustorgane
Extremitäten
Hals
Harn-u.Sexualorgane
Herz- und Kreislauf
Kopf
Nerven (Organ)
Stoffwechsel

Fachwortlexikon

Themenkomplexe

Naturmedizin

Neue Seiten

Autor

Impressum

Forum

Links

Tai-Chi-Zentrum

Paradisi - Wohlfühlparadies

Der Online-Apotheken-Vergleich

Untersuchung des Auswurfs

Bei der Untersuchung des Auswurfs auf krankmachende Bakterien und Pilze gibt es eine besondere Schwierigkeit :

 Zum Schutz des Körpers vor Infektionen besitzt der Speichel ( Spucke ) eine Menge bakterientötender Substanzen. Wenn diese mit dem Auswurf vermischt werden, töten oder schwächen sie die Bakterien im Auswurf, so dass sie oft nicht mehr nachgewiesen werden können. Dies selbst wenn die Bronchitis eindeutig von diesen Bakterien verursacht wird.

Zur Untersuchung auf Krankheitserreger also nur und ausschließlich den meist zähen Auswurf benützen - er kommt beim Husten tief aus der Lunge .

 Also mit der Zunge den normalerweise etwas festeren Auswurf, so sorgfältig es eben geht, vom Speichel trennen !!!!
 

 

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

 

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis  - alphabetisch -] [Inhalt nach   Organen] [Neue Seiten] [Impressum] [Fachwortlexikon]